BRK21_Header_Desktop_Online-Event_2050
BRK21_Header_mobil_Online-Event_655x240

Hinweise zur Vortragsaufzeichnung

Bereiten Sie Ihre Präsentationsfolien im 16:9-Format vor. Bitte halten Sie die vorgegebene Vortragsdauer ein.

Zur Aufzeichnung haben Sie 3 Möglichkeiten:

Variante 1: Selbstaufzeichnung via PowerPoint und QuickTime/Smartphone

  • Beachten Sie die u.s. Empfehlungen zur Selbstaufzeichnung.
  • Nehmen Sie Ihr Kamerabild inklusive Ton mit Ihrer Webcam (z.B. QuickTime-Player, siehe Leitfaden) oder Ihrem Smartphone in horizontaler Ausrichtung auf.
  • Zeichnen Sie gleichzeitig in PowerPoint Ihre Präsentation im Vollbildmodus inkl. Audiokommentar auf (siehe Leitfaden). Die Audiospur wird zur späteren Synchronisierung benötigt.
  • Bitte klatschen Sie zweimal in die Hände bevor Sie anfangen zu sprechen und warten Sie ca. 5 Sekunden bevor Sie Ihren Vortrag halten.
  • Senden Sie die beiden Videodateien (Kamerabild mit Ton + PowerPoint-Aufzeichnung mit Ton) bis 1. Juni 2021 an Laura Städtler von Winglet: ls@winglet-education.com

Hinweis: Falls Sie Ihren Vortrag mit Kamerabild rein über PowerPoint aufzeichnen und auf die parallele Aufzeichnung Ihres Kamerabildes via QuickTime/Smartphone verzichten (wird nicht empfohlen!), bitten wir Sie, Ihren Ton zusätzlich mit Ihrem Smartphone (z. B. App „Sprachmemos“) aufzuzeichnen, da es bei einer reinen PowerPoint-Aufzeichnung stark störende Tonaussetzer beim Folienwechsel gibt.

Variante 2: Selbstaufzeichnung via Zoom

Gerne können wir Ihnen einen Zugang zu unserem lizensierten Zoom-Account zur Selbstaufzeichnung einrichten. Senden Sie in diesem Fall gerne 2-3 mögliche Termine (späteste Aufnahme am 1. Juni 2021) an Laura Städtler von Winglet: ls@winglet-education.com

Variante 3: Aufzeichnungssession via Zoom mit persönlichem Support

Falls Sie eine Aufzeichnung mit technischem Support bevorzugen, können wir Ihren Vortrag gerne in einem Zoom-Meeting (ca. 30 Minuten) gemeinsam aufnehmen. Senden Sie einfach 2-3 mögliche Termine (späteste Aufnahme am 1. Juni 2021) an Laura Städtler von Winglet: ls@winglet-education.com

Empfehlungen zur Selbstaufzeichnung

  1. Wählen Sie einen störungsfreien Arbeitsplatz und minimieren Sie Nebengeräusche.
  2. Schalten Sie Ihr Mobiltelefon auf lautlos.
  3. Schließen Sie unnötige Anwendungen auf dem Notebook.
  4. Achten Sie auf eine gute Ausleuchtung Ihres Bildes. Wählen Sie einen hell beleuchteten Raum, am besten mit Tageslicht, und positionieren Sie sich frontal gegenüber der Lichtquelle (z. B. Fenster), sodass das Licht auf Sie fällt.
  5. Das eingebaute Mikrofon gängiger Notebooks ist ausreichend. Ein Headset ist zu empfehlen, sollten sich Störgeräusche im Hintergrund nicht vermeiden lassen oder Sie bereits negative Erfahrungen mit Ihrem eingebauten Mikrofon gemacht haben. Vermeiden Sie AirPods. Überprüfen Sie, wo das Mikrofon am PC oder der Webcam eingebaut ist, damit keine störenden Gegenstände oder Ihre Hände am Mikrofon sind. Bitte testen Sie die Tonqualität in einer kurzen Testaufzeichnung.
  6. Positionieren Sie die Kamera Ihres Notebooks/Smartphones auf Augenhöhe. Falls Ihr Schreibtisch zu nieder ist, nutzen Sie Bücher oder andere Gegenstände zur höheren Platzierung Ihrer Kamera. Wählen Sie den Bildausschnitt so, dass das obere Drittel Ihres Oberkörpers und ein kleiner Abstand über Ihrem Kopf zu sehen ist.